Natürlich wäre es schön, wenn das Leben einfach wäre

Noch besser, wenn es keine Verluste, Ängste oder Ärger bereithielte und keine schwierigen Entscheidungen zu treffen wären.Da die Realität aber anders aussieht, kommt es bisweilen zu emotionalen Problemen.Es ist Ihr gutes Recht, mit seelischen Schwierigkeiten selbst zurechtzukommen. Dazu sind Sie aber nicht verpflichtet. Ob Sie unangemessen leiden, können Sie zumeist nur selbst entscheiden. Wenn das so ist, lassen Sie uns gemeinsam prüfen, woran das liegt und ob Sie daran etwas verändern möchten. Das nenne ich "Psychotherapeutisches Coaching". Ebenso begleite ich Sie, wenn Sie Grenzen verändern möchten, die Sie sich selbst auferlegen. Zum Beispiel, wenn es Ihnen schwer fällt "Nein" zu sagen und sich abzugrenzen. So etwas lässt sich mit Begleitung oder Anleitung ändern - wenn Sie wollen. Sofern der Veränderungswunsch auf einer Beeinträchtigung beruht, die bereits einen Krankheitswert besitzt, können Sie die diese Schaltfläche nutzen: 

Schwierige Entscheidungen treffen

Ein Miteinander und Gegeneinander finden wir nicht nur zwischen Menschen, sondern auch innerhalb des Menschen. 

Mehrere widersprüchliche Tendenzen in sich zu tragen ist keine seelische Störung, sondern ein ganz normaler menschlicher Zustand.t

Bei wichtigen Entscheidungen sehe ich meine Aufgabe darin, Sie durch die drei zentralen Fragen zu begleiten: 

  • Soll ich das? 
  • Darf ich das wollen? 
  • Dient das meinen langfristigen Zielen?

Die Entscheidung selbst bleibt natürlich bei Ihnen.